Freie Wähler informieren sich über Möglichkeiten der Videoüberwachung im öffentlichen Raum

14. April 2017

Die Freie Wähler Stadtratsfraktion fordert bereits seit vielen Jahren mehr Videoüberwachung in der Stadt Landshut und hat sich angesichts der aktuellen Diskussion bei der SBS Sicherheitssysteme GmbH über das Thema informiert. Am Firmenstandort in Dachau erhielten MdL und Stadträtin Jutta Widmann und Fraktionsvorsitzender Robert Mader einen detaillierten Einblick in die verschiedenen Möglichkeiten der Videoüberwachung. Geschäftsführer Michael Krämer erläuterte den beiden Freien Wählern die Vorteile und gesetzlichen Regelungen der Videoüberwachung. An anschaulichen Beispielen wurde MdL Jutta Widmann und Stadtrat Robert Mader gezeigt, wie dem Sicherheitsgedanken Rechnung getragen werden kann und gleichzeitig der Datenschutz gewährleistet bleibe.

Die Videoüberwachung ist ein zentraler Bestandteil eines umfassenden und durchdachten Sicherheitskonzepts mit den Hauptaufgaben Tätererkennung und Beweissicherung. Videoüberwachungssysteme schrecken potentielle Täter ab und tragen so zum präventiven Schutz von Personen und Sachwerten bei.


 

zur Übersicht